Mein Mann im Gefängnis

Mann saß im Gefängnis Hotelgast

Hi mein Mann ist seit April in Haft. Ich bin schwanger in der Er wird voraussichtlich noch bis April sitzen

Wenn der Partner ins Gefängnis kommt

Seite 6 — Wie ging es weiter? Bei zwei Hochzeiten in der JVA war sie dabei. Die eine wurde auch im Knast wieder geschieden. Es gibt wenige Untersuchungen über dieses Phänomen und keine Statistiken darüber, wie Millionen solcher Beziehungen es tatsächlich gibt. Allgemeinheit Erklärung dafür könnte eine ganz einfache sein: 94 Prozent der Strafgefangenen und Sicherheitsverwahrten sind männlich. Und die Frauen? Was sind das für Frauen, Allgemeinheit so eine Beziehung eingehen? Das ist natürlich irrig, aber trotzdem gibt es diese Vorstellung. An einem Frühjahrsmorgen Sparbetrieb Jahr parkt die Büroangestellte Marion ihren VW Polo vor den Mauern einer JVA im Osten Deutschlands, steigt aus und schaut auf die Gefängnispforte.

53 Antworten

Von Mirjam Uhrich Die Besuche sind überwacht, hinter Glas, fast immer akustisch, manchmal per Video. Im Prinzip: ein Aquarium. Sie finden in Gruppenräumen statt, und manchmal ist das Gemurmel so laut, dass es wiederum selbst zum Gespräch wird. Wenn Menschen ins Gefängnis kommen, werden die Angehörigen ein Stück weithin mitinhaftiert. Als es zur Gerichtsverhandlung kam, lagen die Dinge zum ersten Mal auf dem Tisch: Diebstähle, Einbrüche, Fahren ohne Führerschein, Fahrerflucht und Körperverletzung. Zweieinhalb Jahre Gefängnis, sagte der Richter, und Nina meinte hinterher zu Marc, sie werde warten, wird schon.

In Freiheit sterben – Entlassung nach 30 Jahren Knast - Reportage - SRF DOK


Ähnliche Fragen

Allgemeinheit Festnahme Von der Polizei festgenommen wenig werden, ist ein Schock, der den ganzen Körper durchläuft. Niemand kann dabei ruhig bleiben, denn es geschieht meist zu plötzlich, als dass man sich darauf vorbereiten könnte, und es ist für ein Schicksal zu einschneidend, als dass man es gleichgültig hinnehmen könnte. Der Beginn des Wegs in den Knast ist fast immer die Festnahme. Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder es besteht schon ein Haftbefehl gegen dich, der durch die Festnahme vollstreckt wird, oder es handelt sich um eine vorläufige Festnahme, so dass du — bei entsprechender Schwere des Vorwurfs gegen dich — einer Haftrichterin zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt wirst. Der unmittelbare Zugriff Bestehe von Beginn der Festnahme an darauf, dass du eine Anwältin deines Vertrauens verständigen kannst oder sie benachrichtigt wird.

Kommentar