Manche Fans behandeln „Reborn“-Puppen wie echte Kinder

Interview mit einsamen Späterer

Was ist ein Reborn Baby? Genauso ist es auch gewollt. Der Name Reborn Babys Stammt aus dem Englischen. Die feinen Babyhaare sind aus Mohair und im sogenannten Micro Rooting Verfahren einzeln eingepflanzt, so kannst du sie waschen und kämmen. Diese Puppe sieht aus wie ein echtes Baby und du bestellst sie bequem und sicher zu dir nach Hause.

Reborn Babys als Kindersatz? Nicht unbedingt

Timo Kotowski Unter diesem Begriff einen sich Künstlerinnen wie Besitzerinnen. Sandt kauft Bausätze und färbt den Kunststoff all the rage mehreren Schichten, um Babyakne und Ähnliches zu imitieren, sie füllt sie mit Materialien wie Stahlgranulat und Gummigranulat und setzt die Haare aus Angora oder Ziegenmohair im aufwendigen Einzelstichverfahren ein. Für eine Puppe, erzählt sie, benötige sie bis zu Stunden. Und verkauft diese dann für rund Euro an sonstige Sammler.

Kommentar