Streit in der Partnerschaft: Wer kämpft verliert

Einsame Typen aus After

Teilen Sie die Studie Warum diese Studie Um die Zukunft gestalten zu können, sollten wir wissen, wo wir heute als Gesellschaft stehen — und wohin wir uns womöglich bewegen. Wir haben uns deshalb Anfang aufgemacht, die deutsche Gesellschaft im Hier und Heute zu verstehen. Was verbindet uns, was trennt uns? Was sorgt für Streit? Wie schauen die Menschen in Deutschland auf ihr Land und auf ihre Gesellschaft? Und was erwarten sie sich 30 Jahre nach dem Mauerfall von der Zukunft?

Die Geschichte aus der Perspektive des Gehenden

Weshalb meine Generation zu blöd für Allgemeinheit Liebe ist Warum meine Generation wenig blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer. Keine neuen Leute all the rage seiner Umgebung.

Mein größter Wunsch - SWR Nachtcafé


Warum diese Studie

All the rage dieser Galerie: 2 Bilder Foto: Astrid Wallen Sissel Gran, Ich verlasse dich, weil ich leben will. Verlag Herder , Seiten, 24,79 Euro STANDARD: Sie beschreiben in Ihrem Buch sehr Millionen unglückliche Beziehungen. Was sind eigentlich Allgemeinheit Hauptursachen dafür, dass Paare sich trennen? Sissel Gran: Menschen trennen sich, wenn sie sich in der Beziehung überzählig lange Zeit einsam, unsichtbar und unwichtig fühlen. Zumindest sind es die Paarbeziehungen, auf die ich mich in meinem Buch konzentriere. Es gibt natürlich außerdem andere Trennungsgründe wie wiederholte physische Gewalt, Drogenmissbrauch, ständiges Fremdgehen oder Formen von emotionalem Terror, nur ist das durchgebraten mein Kernthema. Ich konzentriere mich auf das Beschreiben von Paaren, bei denen Gewalt oder Missbrauch kein Thema battle, die Beziehung aber trotzdem als wahrscheinlich schmerzvoll und die Trennung als Bedrohung empfunden wurde — und zwar als Bedrohung für das eigene Selbstverständnis.

Ein neuer Blick auf die Gesellschaft

Wie man damit besser umgeht, lesen wir nun bei Sissel Gran, der bekannteste Psycho- und Paartherapeutin in Norwegen. Soeben ist ihr neues Buch auch auf Deutsch erschienen, Ich verlasse Dich, weil ich leben will. Frei werden von Schuldgefühlen. Sissel Gran, Ihr Blick richtet sich auf die, die gehen, Allgemeinheit ihren Partner verlassen. Es ist ja sehr schmerzhaft, verlassen zu werden, und wenn das passiert, müssen wir uns um unsere Freunde und Familienangehörigen kümmern. Dann müssen wir Mitgefühl zeigen, Anteil nehmen und so weiter. Verlassen wenig werden ist häufig eine sehr dramatische Erfahrung, es ist eine Krise. Vielerlei Verlassene fühlen sich wertlos und empfinden Scham.

Kommentar