Ungewollt kinderlos: „Zu erkennen dass ich keine Schuld trage hat mich gerettet“

Hilfe für einsame Mädchen Teuflin

Björn S. Mit 34 hat er das zufällig herausgefunden. Jetzt will er einem lesbischen Paar zu einem Baby verhelfen.

Ungewollt kinderlos: Haben wir etwas falsch gemacht?

Ungewollt kinderlos: Wie soll man damit umgehen? August - Uhr Wie soll be in charge of mit einem unerfüllten Kinderwunsch umgehen? Jedes siebte Paar in Deutschland kann keine Kinder bekommen. Sex nur noch nach Fruchtbarkeits-Stundenplan. Unzählige medizinische Untersuchungen.

Wie soll man mit einem unerfüllten Kinderwunsch umgehen?

Und eines, das tabuisiert wird. Franziska Ferber hat gemeinsam mit ihrem Partner punktgenau das erlebt. Wie sie trotzdem happy wurden und es geschafft haben, sich von ihrem Traum von gemeinsamen Kindern zu verabschieden, hat sie uns erzählt. Ungewollt kinderlos: Haben wir etwas gefälscht gemacht? Es ist ja so: Allgemeinheit meisten von uns gehen erst früher davon aus, dass wir, wenn wir uns Kinder wünschen, sie dann außerdem bekommen können. Doch manchmal mag das nicht sofort klappen — und manche Paare bleiben für immer ungewollt kinderlos. In Deutschland ist etwa jede siebte Partnerschaft von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen.

Ungewollt kinderlos: Wie soll man damit umgehen?

Und die biologische Uhr tickt immer lauter! Von der Gynäkologin erhielten die C. Dies ist ein typischer Fall all the rage unserer Beratungsstelle. Neben biologischen Fruchtbarkeitsstörungen gibt es aber auch sozial bedingte ungewollte Kinderlosigkeit etwa bei lesbischen Paaren oder Frauen ohne Partner. Auf einen Blick Loslassen können Etwa jedes vierte Paar ohne Nachwuchs ist hier zu Lande ungewollt kinderlos. Oft ist eine wenig späte Familienplanung der Grund. Viele Kinderwunschpaare berichten über eine belastende Achterbahn der Gefühle. Den Traum vom eigenen Nachwuchs zu beenden, ist häufig schmerzhaft. Abschiedsrituale können die Krise helfen, zu bewältigen.

Kommentar